EMA-SP

Projekt Details

EMA-SP steht für „Patterns of Skin Picking in Skin Picking Disorder: An Ecological Momentary Assessment Study on Influencing Factors“ und ist ein Projekt, das von der TLC Foundation for BFRBs gefördert wird.
Ziel der Studie ist es, pathologisches Skin Picking (übermäßiges Bearbeiten der eigenen Haut), im natürlichen Umfeld betroffener Personen zu untersuchen und auf diese Weise mehr über Muster und Funktionen des Verhaltens zu erfahren.
Im Rahmen der Studie beantworten Betroffene in einem Zeitraum von zehn Tagen mehrmals täglich einen kurzen Fragebogen zu ihrem Skin Picking Verhalten und aktuellen Befinden (Ecological Momentary Assessment, kurz: EMA). Somit können Skin Picking Muster, aber auch Charakteristiken der Episoden und Begleitumstände präzise erfasst und analysiert werden.

 

 


Über ASMO

ASMO steht für Assessment und Monitoring psychischer Gesundheit und ist ein von der Forschungsstelle für Psychotherapie am Universitätsklinikum Heidelberg entwickeltes Softwarepaket für die internetbasierte Datenerhebung/-auswertung und E-Mental Health.

 

 

Kontakt

Forschungsstelle für Psychotherapie
Universitätsklinikum Heidelberg
 Bergheimer Straße 54
69115 Heidelberg
 Tel.: +49 6221 56-38170
 Fax: +49 6221 56-7350
 Webseite: www.psyres.de
 E-Mail: moessner [at] psyres.de